Biologische Krampfaderverödung


Die biologische Verödung von Krampfadern nach der Methode von Professor Linser ist nach Angaben der Deutschen Venen-Liga eine sehr sanfte ambulante Behandlung von Patienten mit Krampfadern. 

 

Sie dauert nach gründlicher Voruntersuchung nur wenige Minuten.

 

Bei dieser Methode wird eine sterile Kochsalzlösung über eine Kanüle in die Krampfader verabreicht. 

 

Durch die gewollte Endothelschädigung kommt es zum Verkleben der Gefäßwände. 

 

Die Patienten können anschließend ganz normal ihrer Arbeit nachgehen.