Fadenlifting


Entdecken Sie in Ihrem Gesicht abgesunkene hängende Partien oder Hamsterwängchen? Träumen Sie von einem sanften Facelift wie z.B. ein professionelles Fadenlifting?

 

Der Alterungsprozess, der ab dem 30. Lebensjahr sichtbar wird führt zu einem Tiefer sinken von Gesichtspartien. In der Jugend befindet sich der Gesichtsschwerpunkt in den oberen Gesichtspartien und verschiebt sich im Alter unweigerlich in den unteren Gesichtsbereich.

Das Fadenlifting stützt das abgesunkene Gewebe!

Das durch Schwerkraft bedingte Absacken wird leider begünstigt durch einen Umbauprozess im Inneren der Haut mit Veränderung der Stützstruktur. Das Bindegewebe wird dünner, die Kollagenfasern und Elastinfasern nehmen ab.

 

Diese mikrofeinen Fäden haben winzige Befestigungen im Gewebe, die mit dem bloßen Auge nicht zu sehen sind und lösen sich in einer Zeitspanne von ca. 12 Monaten auf.

In dieser Zeit entsteht durch die kollagenbildende Eigenschaft des Fadens ihr "eigenes Zuggerüst" nach oben. Daher heißt dieses Facelift auch Fadenlifting.

 

Der Liftingeffekt kann bis zu 3 bis 5 Jahren halten. In Abhängigkeit von der jeweiligen Gewebestruktur können auch permanente Biofäden verwendet werden.

 

Der entscheidende Vorteil des durchgeführten Fadenliftings gegenüber eines herkömmlichen Facelift ist, dass Sie nur Mikro-Einstichkanäle haben keine Wunden und Narbenbildung um das Ohr wie bei einem herkömmlichen Facelift.

Das Fadenlifting kann

  • hängende Wagen anheben
  • hängende Nasolabialfalte anheben
  • Nasolabialfalte deutlich reduzieren
  • die Augenbrauen können abgehoben werden (die eleganteste Form des Augenbrauenlifts!)

 

  • die Augenbrauenform so optimieren, dass Sie einen "wachen Blick" bekommen
  • etwas "Müdes" im Gesicht korrigieren
  • Kieferkonturen bei "Hamster-wängchen" optimieren und straffen
  • die Haut im Halsbereich etwas hochziehen und straffen
  • Asymmetrien z.B. bei Unfallopfern korrigieren